Ankunft der Störche 2018

Viel, viel zu früh!
Sonntag, 28.01.2018

Hugo kam wohl am Donnerstag 25. Januar in Grunern an. Bereits am Freitag dürfte sich ein weiterer (männlicher) Storch in Grunern  umschauen. Als er sich heute auf den Kastner-Horst hockte wurde er sofort von Hugo attackiert.
Auf der anderen Seite greifen auch Krähen die Störche an. Beim Flug passiere es dass eine Krähe einen Storch dicht begleitete.
Der Eingangsbereich der Kirche ist wieder in Gefahr  zu verkoten. Am Samstag hat sich der zweiter Storch auf dem Dach niedergelassen. Dieser sucht zwar einen Horst, könnte aber (a) auf der Kirche bauen, da er bei Kastner durch Hugo vertrieben wird oder (b) durch andere Störche ersetzt werde, die wie im letzen Jahr sich
gerne auf der Kirche aufhalten. Das Gebäude ist einfach gut.

Konrad


Eine kleine Tradition, die Ankunft der Störche im Februar, jedoch inzwischen kommen sie immer früher. Am 25. Januar bereits stand Hugo, unser Brutstorch der letzten Jahre, auf seinem Horst. Damit war mal wieder nicht zu rechnen; normal ist die Ankunft zwischen März und April.
Heike Dietsche, Hans Pfefferle und ich hatten den Horst erst kurz davor zurückgebaut, da unser Brutpaar 2017, Hugo und Barbara, im letzten Jahr kräftig Zweige auflegte.
Nun ist ER also wieder da. Hugo baut aus, vertreibt alles, was an Störchen auftaucht und hat bereits eine Störchin Olga (ohne Ring) an seiner Seite. Und was ist mit Barbara, der traditionellen Partnerin von Hugo? Vermutlich kommt SIE wie alle Jahre ein klein wenig später und schmeißt Olga aus dem „Storchenbett“.

Nix Neues also!

Konrad Gramelspacher